Umweltschule in Europa


Aus der Geschichte

Bereits seit dem Jahr 2003 beteiligt sich die GOBS Friedrichsfehn, damals noch als reine Grundschule, am Projekt Umweltschule in Europa/ Internationale Agenda 21-Schule. In dieser Zeit haben sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit verschiedensten Themen aus dem Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung auseinandergesetzt. Einige davon finden sich auf der Seite Naturwissenschaftliche Projekte, andere aus dem Bereich "Kunst und Ökologie" finden sich versteckt in der Kunstgalerie, dort zum Beispiel auf Seite 18.

Viel Spaß beim Stöbern!


13.09.2017 - Auszeichnung zur "Umweltschule in Europa"

Am vergangenen Mittwoch (13.09.2017) wurden gleich drei Edewechter Schulen als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet. Die Auszeichnungsveranstaltung fand im Museum am Schölerberg in Osnabrück statt. In einem festlichen Programm wurden die Schulen für ihr Engagement im Bereich der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ geehrt.

Mehr lesen...


Projekte im Zeitraum 2015 - 2017


1. Handlungsfeld: Kritischer Konsum - Ressourcenschonender Umgang

Wo kommt das Papier her, auf dem wir schreiben? Und was passiert mit all den dingen, die wir nicht mehr brauchen? Diese Fragen beschäftigen uns natürlich auch im alltag, aber besonders in verschiedenen Projekten - manche klassen- oder jahrgangsbezogen, manche schulumfassend:

Projekte im Bereich Kunst und Ästhetik

Schulübergreifende Projekte im Bereich Kunst und Ästhetik

Projekte in den Wahlpflichtkursen

Ausstellung statt Entsorgung

Großer Frühjahrsputz


2. Handlungsfeld: Biologische Vielfalt in der Schulumgebung

Die direkte Schulumgebung
Auf dem Schulgelände befinden sich zwei Schulgärten sowie ein recht weitläufiger Schulhof. Im Rahmen der Umstrukturierung von einer reinen Grundschule zu einer Grund- und Oberschule gab es viele andere "Baustellen", dazu kamen mehrere Personalwechsel, so dass die Nutzung der Gärten und die Weiterentwicklung des Schulhofes ein bisschen Pause hatten. Das soll sich nun wieder ändern.

Vielfalt auf unserem Schulgelände

Schulhof-Aktionstage

Projekte im Bereich Kunst und Ästhetik

Die nahe Schulumgebung
Die biologische Vielfalt der nahen Schulumgebung wird in vielen Bereichen bereits gut genutzt. Besuche im Park der Gärten in Bad Zwischenahn und der Schule im Grünen in Oldenburg sind feste Bestandteile des Jahresablaufs. Auch der Jeddeloher Busch wird immer wieder von Klassen besucht, und im Wildenloh findet alle Jahre wieder unser Waldlauf statt.

Projekte im Bereich Kunst und Ästhetik

Besuch vom Jägermobil

Die fernere Schulumgebung
Klassenfahrten bieten immer wieder Gelegenheit, auch die fernere Schulumgebung kennenzulernen und somit andere Ökosysteme als das heimische. Insbesondere die Nordseeinseln und das niedersächsiche Wattenmeer sind beliebte Ziele.

Dezember 2016: Das Wolfsprojekt im WPK 6 und in der Klasse 2a

Vernetzung
All dies soll im aktuellen Berichtszeitraum weiter ausgebaut werden indem weitere Kooperationen angestrebt werden und eine breitflächige Vernetzung innerhalb der Jahrgangpläne verwirklicht wird. Der Schwerpunkt liegt dabei besonders in der Integration vorhandener Schulhofbestandteilen sowie Planung und Aufbau weiterer Schulhofgestaltungsmöglichkeiten zur Unterrichtsnutzung bzw. Nutzung im Ganztag.



Unsere Schule...







Unsere Partner...