Schulverbund feiert Geburtstag


Viel Musik und Action gab es von ganz unterschiedlichen Gruppen in der Astrid-Lindgren-Schule in Edewecht. Anlass war der 10. Geburtstag, gleichzeitig wurde der Schulverbund um die Oberschule Edewecht erweitert. Vor 10 Jahren haben sich die Grundschulen, die Astrid-Lindgren-Schule in Edewecht und das Gymnasium Bad Zwischenahn - Außenstelle Edewecht zusammengeschlossen, um gemeinsam Konzepte zu erarbeiten, Absprachen zu treffen, gemeinsam Ziele und Fortbildungen zu verwirklichen, Erfahrungen austauschen, Probleme in enger Absprache mit dem Schulträger gemeinsam zu lösen. Der Gastgeber, Herr Dr. Lüschen, führte durch die Veranstaltung und gab einen Rückblick auf die Schwerpunkte der Schulverbundsarbeit. Die Bürgermeisterin, Frau Lausch, motivierte die Zuhörer und lud die Beteiligten zur Mitarbeit ein. Die bisherige gute Zusammenarbeit betonte die Dezernentin Frau Reichel-Hoffmann von der Landesschulbehörde. Für die Schülerinnen und Schüler war aber eindeutig die Vorführungen der einzelnen Schulen interessanter. Die Gruppen der Grundschulen, Gymnasium, Oberschulen und die Astrid-Lindgren-Schule zeigten Musik, Theatersketche und Tanzaufführungen, die den Saal begeisterten. Das Chorchestra der GOBS sangen „Endlich sehe ich das Licht“ aus dem Film „Rapunzel – Neu verföhnt“ und die gesamte Klasse 7b führte „Paparazzi“ von Lady Gaga auf. Bei der mitreißenden Musik nahmen sie dann auch die kurzen Redebeiträge hin und freuten sich am Ende über die Obstkiste, die die Astrid-Lindgren-Schule den Beteiligten zur Verfügung stellte. 



Unsere Schule...







Unsere Partner...