Waldtage


15.03.2018 - Waldtag der Kl. 6b

Am 15.03.2018 war die Klasse 6b dran und machte sich – ausgerüstet mit ausreichend Proviant und regenfester Kleidung – auf den Weg Richtung Waldhaus in Wildenloh. Nach einer halben Stunde Fußmarsch erwartete sie bereits Frau Niederheide, die den Waldtag mit Frau Vogt von der GOBS vorbereitet hatte.

Das Thema der Jahrgangsstufe 6 hieß „Feuer“ und so musste die Klasse zunächst ihr Wissen bei einem kleinen „Mitmachspielchen“ unter Beweis stellen. Mit Hilfe eines Gruppenpuzzles wurden Teams eingeteilt, die im Anschluss die Aufgabe hatten, gemeinsam brennbare Materialien im Wald zu sammeln. Im Waldhaus angekommen, durften sich alle Schüler und Schülerinnen zunächst bei einem gemeinsamen Frühstück stärken, bevor es eine theoretische und praktische Einführung ins Feuermachen gab. Anschließend durften alle Gruppen versuchen ihre gesammelten Werke aus dem Wald zu einem kleinen Lagerfeuer zu entzünden. Die Herausforderung bestand zum einen darin, das Feuer mit nur drei Streichhölzern zu entzünden und es dann zum anderen in Gang zu halten. Wem dies nicht gelang, der konnte sich an einem Feuerstein versuchen und mit Hilfe von Funkenschlag das Feuer wieder entflammen.

Der Lohn der Gruppenarbeit war am Ende das Zusammentragen der einzelnen Feuer zu einem Klassenfeuer, ein Blick in die Flammen und die Verkündung eines Wunsches für die Klassengemeinschaft, den jeder Schüler oder jede Schülerin aussprechen durfte.

Vielen Dank an das Waldhaus Wildenloh (Wurzel gGmbH) und Frau Vogt für den erlebnisreichen Tag im Wald.


01.03.2018 - Waldtag der Klasse 3b

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Schwerpunkt der Schulsozialarbeit an der GOBS und dem Waldhaus Wildenloh findet für alle Klassen einmal jährlich ein Waldtag statt.

Auch die Wettervorhersage für den 01.03.2018 konnte die Klasse 3b nicht davon abhalten, sich auf den Weg in den Wildenloh zu machen. Bei -10°C und strahlendem Sonnenschein startete die Klasse dick eingepackt zu ihrem Waldtag.

Mitten im Wald traf die Klasse Kerstin vom Waldhaus Wildenloh. Nach kleinen “Aufwärmspielchen” war es die Aufgabe der Schülerinnen und Schüler Bilderrahmen mit Kunstwerken des Waldes zu bestücken, welche anschließend präsentiert wurden.

Der Weg zum Waldhaus wurde mit dem Sammeln von Stöckern zurückgelegt. Nach unserem Fußmarsch kamen alle zum wohlverdienten Frühstück im Waldhaus an. Anders als den Kindern ist einigen Wasserflaschen im Wald etwas kalt geworden – wir konnten doch tatsächlich Eiswürfel entdecken.  

Nach dem Frühstück durften die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität  unter Beweis stellen. Die gesammelten Stöcke wurden in der Werkstatt zu den unterschiedlichsten Werkstücken weiterverarbeitet.

Am Ende waren sich alle einig: “Der Waldtag war klasse!” Vielen Dank an das Waldhaus Wildenloh (Wurzel gGmbH).


26.10.2017 - Waldtag der Klasse 4b

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Schwerpunkt der Schulsozialarbeit an der GOBS und dem Waldhaus Wildenloh findet für alle Klassen einmal jährlich ein Waldtag statt.

Die Klasse 4b machte sich am 26.10.2017 auf den Weg in den Wildenloh. Mitten im Wald trafen sie Frau Niederheide, die den Waldtag gemeinsam mit Frau Vogt von der GOBS vorbereitet und durchgeführt hat.

Nach kleinen “Aufwärmspielchen” mussten die Schülerinnen und Schüler ihr Vertrauen in ihre Mitschüler beim “Kameraspiel” beweisen. Anschließend durften die Kinder mit mehreren Hilfsmaterialien wie Lupen, Spiegel, Bodenbohrer u.ä. den Wald untersuchen. Dabei gefielen ihnen die Pilze am besten, so dass am Ende mehr als 10 Pilzarten verglichen werden konnten. Besonders spannend war das Aufschneiden des “Hexeneis”. Der Weg zum Waldhaus wurde mit Tierratespielen zurückgelegt. Nach dem Mittag durften die Schülerinnen und Schüler ihre Kletterkünste auf großen umgefallenen Bäumen zeigen. Einige Schülerinnen legten ein Waldmandala.

Am Ende waren sich alle einig: “Der Waldtag war klasse!” Vielen Dank an Frau Niederheide und Frau Vogt für den schönen Tag.


Unsere Schule...








Unsere Partner...