06.11.-11.11.2017 - GOBS Friedrichsfehn – Lycée Guillaume Budé aus Boissy-St. Léger (Paris)

Monsieur Delelis und Monsieur Jacquemin des Lycée Guillaume Budé aus Boissy-St. Léger kamen mit den Austauschschülerinnen und -schülern am Montag, 6.11.2017, am späten Nachmittag in Oldenburg an und wurden von unseren Schülerinnen und deren Eltern herzlich begrüßt. Die Verständigung klappte gleich gut; schließlich kannten sich ja schon alle Schülerinnen und Schüler vom Besuch unseres Wahlpflichtkurses Französisch 9 im Juni des vergangenen Schuljahres.

Am Dienstag, 07.11.2017, nahmen die französischen Schülerinnen und Schüler den gesamten Vormittag an den Französischkursen teil. Im Wahlpflichtkurs 9 ging es erst einmal darum, sich gegenseitig vorzustellen, Fragen zu stellen, sich näher kennen zu lernen, sei es auf Französisch, sei es auf Deutsch. Der Wahlpflichtkurs 10 hatte halbseitige Referate zum Thema „Hamburg“ und „Carmen“ vorbereitet. Zusammen mit ihren deutschen Austauschpartnerinnen erarbeiteten die französischen Schülerinnen und Schüler die Inhalte, um auf die Fahrt nach Hamburg am Donnerstag und den Opernabend am Freitag im Oldenburgischen Staatstheater gut vorbereitet zu sein. Im Wahlpflichtkurs 7 wurde unter anderem Memory gespielt, wobei die Schülerinnen und Schüler immer in der jeweiligen Fremdsprache die Dinge auf den Memorykarten benennen mussten. Zum „Ausruhen“ durften die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag in der 10a am Kunstunterricht bei Frau Baucks teilnehmen. Kunst ist schließlich eine internationale Sprache.

Abends trafen wir uns bei Familie Wienken zum Grillen. Freundlicherweise hatten die Väter der Schülerinnen schon einmal vorgegrillt, so dass man nicht draußen auf ein Grillwürstchen warten musste, sondern sich drinnen gemütlich an Speis‘ und Trank laben konnte. Wie man auf dem Bild sieht, war die Stimmung an dem Abend ziemlich ausgelassen.

Am Mittwoch, 08.11.2017, fanden im Wahlpflichtkurs 8 Ratespiele statt: „C’est qui?“ . Über die Beschreibung der Kleider musste eine bestimmte Person im Klassenzimmer erraten werden.

Der Wahlpflichtkurs 6 sorgte mit seinem  „Rap des nombres“ für eine gelungene Show-Einlage und konnte die Austauschschülerinnen und -schüler sogar zum Mitmachen animieren. Politikunterricht bei Herrn Jäckel, Englischunterricht bei Frau Reuß und Frau Buschermöhle und Sportunterricht bei Frau Kunze boten einen vielseitigen Einblick in den Schulalltag der GOBS Friedrichsfehn.  Besonders das „Mattenrutschen“ bei Frau Kunze kam sehr gut an. Einen solchen tollen Sportunterricht hätten sie noch erlebt, so die französischen Austauschschüler.

Am Nachmittag wurde das Riesen-Areal der Baumschule Bruns in Bad Zwischenahn erkundet. Für unsere französischen Austauschschülerinnern und -schüler war das insofern besonders interessant, als dass die Bäume an den Champs-Elysées in Paris von der Fa. Bruns stammen und der gesamte Euro-Disney-Park, der sich in unmittelbarer Nähe von Boissy-St. Léger befindet, von der Fa. Bruns bepflanzt wurde.

Der Donnerstag, 09.11.2011 stand ganz unter dem Zeichen Hamburgs. Nach einer einstündigen Hafenrundfahrt ging es zu Fuß zur „Elbphilharmonie“. Mit einem atemberaubenden Blick auf den Hafen und die Speicherstadt gönnten sich alle einen Mittagssnack, um dann die Hamburger Innenstadt zu erobern: Rathausmarkt, Colonnaden, Gänsemarkt, Alster und die Mönckebergstraße. Leider ging die Zeit viel zu schnell um und schon mussten wir wieder mit der Bahn zurück nach Oldenburg.

Am Freitag. 10.11.2017 war für die deutschen Schülerinnen ein ganz normaler Schulvormittag. Die Austauschschülerinnen und -schüler hingegen machten einen auf Französisch geführten Stadtspaziergang durch Oldenburg. Um drei Uhr trafen sich die deutschen und französischen Austauschpartnerinnen und -partner im Schloss, in dem sie unter fachkundiger Anleitung die Geschichte Oldenburg kennenlernen durften. Zum Abendessen traf man sich bei „Peter Pane“, um danach gestärkt der Einführung zu „Carmen“ im Oldenburgischen Staatstheater zu lauschen. Die Oper „Carmen“ von Georges Bizet war im Stil der Belle Epoque des ausgehenden 19. Jahrhunderts inszeniert; gesungen wurde auf Französisch.

Am Samstag, 11.11.2017, fuhren die französischen Austauschschüler wieder zurück nach Paris. Unisono war man sich einig, dass sie gerade jetzt noch länger hätten bleiben mögen. Man hatte sich gerade so aneinander gewöhnt… 

Monsieur Delelis und Monsieur Jacquemin werden noch vor Weihnachten die Eltern und Schülerinnen und -schüler der Deutschkurse der jetzigen 11. Klassen zu einem Informationsabend bitten, um für den Besuch unseres Wahlpflichtkurses 9 Französisch zu werben. Monsieur Jacquemin bietet Kurse für Film und Filmtechnik an. Er hat ununterbrochen fotografiert und gefilmt. Er stellt uns die Fotos und einen Werbefilm für unseren dt. frz. Schüleraustausch in Kürze zur Verfügung.

Ich danke allen beteiligten Schülerinnen und Schülern und besonders ihren Eltern für Ihren Einsatz anlässlich unseres Schüleraustausches und hoffe sehr, dass wir im nächsten Halbjahr für den jetzigen Wahlpflichtkurs 9 Französisch auch wieder ein Austauschfahrt anbieten können.

Maike Sönksen

(Fachkonferenzleitung „Sprachen“, Fachleitung „Französisch“)


Unsere Schule...








Unsere Partner...