Sporttag der Sekundarstufen I des Ammerlands

Ein Turniertag für die Sekundarstufe I im Kreis Ammerland.

Angeboten werden die Sportarten Basketball, Volleyball, Handball und Fußball.


25.01.2018 - Sporttag der Sekundarstufen I

Am 25.01.2018 fand der Sporttag der Sekundarstufen I des Landkreises Ammerland statt. Die Grund- und Oberschule Friedrichsfehn nahm erstmalig teil – in den Sportarten Futsal (Hallenfußball) und Basketball.

Beim Futsalturnier erwischte unser Team einen Start nach Maß. In der 3er-Vorrundengruppe gelang im ersten Spiel ein 1:0-Erfolg gegen die Oberschule Edewecht. Trotz einer 0:2-Niederlage gegen das Gymnasium Bad Zwischenahn erreichte das Team das Halbfinale. Wie beim Barmer-GEK-Cup im August war hier jedoch gegen ein starkes Team des Gymnasiums Westerstede Endstation (1:6). Das Spiel um Platz 3 wurde dann spektakulär. Wiederum war das Gymnasium Bad Zwischenahn der Gegner – diesmal war es jedoch ein Spiel auf Augenhöhe. 23 Sekunden vor Schluss ging unser Team mit 1:0 in Führung, musste jedoch 6 Sekunden vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. Im anschließenden 6m-Schießen unterlag das Team mit 2:3, so dass am Ende der 4. Platz von sieben teilnehmenden Mannschaften stand. Insgesamt ein tolles Ergebnis, gerade aufgrund der Tatsache, dass wir wiederum die kleinste Schule waren und als einzige Mädchen im Einsatz hatten. Mit viel Spaß dabei waren Fabian, Luca, Marvin, Thies (alle 10a), Anna (10b), Muhammed, Marcel und Clara (alle 9b).

Beim Basketballturnier hat unsere Mannschaft, im Gegensatz zu den Fußballern, am Anfang zunächst ins Spiel finden müssen und hat sich in den ersten Spielen etwas schwer getan. So hatte das Team nach den ersten drei Spielen, 1 Sieg, 1 Unentschieden und 1 Niederlage. Trotz unglücklicher Schiedsrichterentscheidungen, die dem Team die Niederlage eingebracht hat, waren nach dem dritten Spiel alle von ihrer Spielstärke überzeugt und wollten die letzten Spiele noch gewinnen. Zwei der folgenden drei Spiele mussten allerdings gegen die zwei Führenden Teams gewonnen werden. Kurz und knapp: Wir haben alle weiteren Spiele gewonnen und am Ende lediglich den dritten Platz erreicht, obwohl wir den Erstplatzierten besiegt hatten, da wir zwar punktgleich waren, aber am Ende weniger Körbe geworfen hatten.

Unser Team: Felix S., Hendrik, Mohsen, Hagen, Johannes, Kjell, Felix E., Onno, Elian, Cedric, Kevin und Alex. 


Unsere Schule...









Unsere Partner...