2018 - AG zur Sprachförderung an der GOBS Friedrichsfehn

Im vergangenen Schuljahr wurde die Arbeitsgemeinschaft zur Sprachförderung für Kinder nichtdeutscher Herkunft als ergänzender Förderunterricht weiter ausgebaut. Grundschüler der Klassen 1-4 nahmen einmal wöchentlich an der sprachförderlichen Maßnahme teil. Ziel der zusätzlichen DaZ-Stunden ist ein kompetenter Umgang mit der deutschen Sprache durch Förderung von Aussprache, Wortbildung, grammatischen Strukturen und mündlicher Kommunikationsfähigkeit. Denn das Erlernen der deutschen Sprache ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration der Kriegsflüchtlinge. Der zusätzliche Unterricht fördert die Freude am Sprachenlernen, so dass die Schüler und Schülerinnen Schritt für Schritt über die notwendigen Kompetenzen verfügen, um in schulischen und sozialen Situationen erfolgreich teilnehmen zu können.

Die angebotenen Maßnahmen unterstützen die Kinder, sich in dem für sie unbekannten Umfeld und fremden Alltag sprachlich zurechtzufinden. Und so erlebten die Schüler und Schülerinnen mit Unterstützung des Fördervereins der GOBS Friedrichsfehn viele Situationen, die sich an ihrer aktuellen Lebenswelt und am Handeln in Alltagssituationen orientieren. Neben der Herausforderung Wegbeschreibungen zu folgen, Fahrpläne zu lesen und ein Busticket zu kaufen, lernten die Schüler und Schülerinnen anhand eines Rezeptes die entsprechenden Lebensmittel – inkl. Preisvergleichen – zu finden, Preise zusammen zu rechnen und auf das richtige Wechselgeld beim Bezahlen an der Kasse zu achten. Anschließend wurde zusammen gekocht und gebacken – und auch hier gab es immer wieder neue Wörter und ungewohnte Vorgehensweisen. Nicht zuletzt erkundeten die Teilnehmer auch kulturelle und traditionelle Besonderheiten ihrer neuen Heimat. So malten sie zur Osterzeit fleißig Ostereier an, die sie zuvor natürlich auch selbst ausgeblasen hatten. Ein Highlight war der Schnupperkurs im Reiten bei einer Lehrkraft der GOBS Friedrichsfehn. Bevor es losgehen konnte, übten die Schüler und Schülerinnen fleißig den neuen Wortschatz, striegelten und putzten die Pferde, bevor es selbst in den Sattel ging. Stolz schritten sie ihre Runden über den Sandplatz und belohnten ihren tierischen Begleiter am Ende mit ihrem mitgebrachten Apfel vom Mittagessen.


Unsere Schule...








Unsere Partner...