Januar 2019 - Die 6. Klassen präsentieren stolz ihre Lapbooks

Lapbooks sind individuelle Portfolios, die zum selbstständigen Erarbeiten verschiedenster Themen aus der amerikanischen Homeschool- Bewegung hervorgegangen sind. Dabei setzen sich die Schülerinnen und Schüler bastelnd und schreibend mit einem Thema auseinander.

Ein Lapbook ist gerade so groß, dass es der Schüler auf seinen Schoß (engl. Lap) legen kann. Es handelt sich dabei um eine interaktive Mappe, in der die Lern- Arbeitsergebnisse der Schüler gesammelt und dokumentiert werden.

Das Besondere ist, dass es sich bei einem Lapbook um eine mehrfach aufklappbare Entdeckermappe zu einem bestimmten Thema handelt. Die darin enthaltenen Minibücher decken jeweils ein Teilthema ab und müssen erst aufgeklappt, durchgeblättert oder gedreht werden, bevor die jeweiligen Informationen lesbar werden. Durch die Präsentationsform wird die Neugier beim Lesenden geweckt, mehr über das Thema zu erfahren.

Durch verschiedene Impulse bzw. interessenbezogene Aufgabenstellungen erhalten die Schüler die Möglichkeit, ihr Thema individuell und differenziert zu erarbeiten.

Sowohl die 6a als auch die 6b zeigten viel Freude, Motivation und Ehrgeiz bei der Gestaltung ihrer Lapbooks zum lehrplanbezogenen Thema „Schöpfung“. Die Religionslehrerin Frau Betz ist ebenso stolz auf die tollen Ergebnisse und glücklichen Kinderaugen.


Unsere Schule...









Unsere Partner...