29.11.2019 - Berufsorientierung mal andres

Am 29.11.18 staunten viele Schülerinnen und Schüler nicht schlecht als ein Bagger auf den Schulhof der Oberschule angeliefert wurde. Dieser stand in keinem Zusammenhang mit baulichen Maßnahmen, sondern war Teil der praktischen Berufsorientierung an der GOBS, welche in dieser Form das erste Mal organisiert wurde.

Rund 50 Achtklässlerinnen und Achtklässler durften in neun verschiede Betriebe schnuppern. Organisiert wurde diese Jobbörse von Dagmar Carius-Guhn von der UP Consulting mit Sitz in Rothenburg sowie Stefan Schilling und Katja Vogt von der GOBS.

In kleinen Gruppen hatten die Schülerinnen und Schüler jeweils 20 Minuten Zeit einen kleinen Einblick in den jeweiligen Betrieb zu erhalten. An vielen Stationen durften die Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen sammeln, wie beispielsweise einen Bagger bedienen, schweißen, Rohre kürzen oder aber das richtiges desinfizieren von Händen. An jeder Station gab es ebenfalls viel Raum für Fragen, wovon die Schülerinnen und Schüler gerne Gebraucht machten. Unterstützt wurde dies durch den sehr offenen Umgang der Betriebe mit den Schülerinnen und Schülern. Aber auch dass die Schule als Veranstaltungsort  den Schülerinnen und Schülern vertraut war, war sicherlich von großer Bedeutung für die angenehme Atmosphäre.

Durch die sehr unterschiedlichen Betriebe (Hotel Ripken, Hammer Heimtex, Depenbrock Gruppe – Hecker Bau, Joh. Christoffers Anlagen undGebäudetechnik, Polizei, Krankenpflegeschule am Evangelischen Krankenhaus)konnte eine Vielzahl unterschiedlicher Berufe präsentiert werden. Dies wurde von den Schülerinnen und Schülern als sehr positiv bewertet. Nach dieser Berufsvorbereitung wurde bei Vielen das Interesse für ein Praktikum in einem der vorgestellten Betriebe geweckt. Am Ende des Vormittags wurde dieser Tag von allen Beteiligt als sehr gelungen bewertet.

 

 


Unsere Schule...









Unsere Partner...