Medienpädagogik an der GOBS

- Sicher im Internet unterwegs -

In die letzten beiden Wochen wurden alle dritten Klassen unserer Schule in Medienpädagogik fortgebildet. Unsere Schulsozialpädagogin Katja Vogt hat den Kindern der dritten Klassen jeweils einen Vormittag lang viele wichtige, hilfreiche Tipps und Tricks sowie Verhaltensweisen für den richtigen, gesunden sowie verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien gegeben.

Die Kinder haben sich selbstkritisch mit dem eigenen ´privaten´ Medienkonsum auseinandergesetzt.

Am Ende des Vormittags wussten die Kinder, dass das Internet nur schwer vergessen kann und es dort nicht nur ´nette/ ehrliche´ Menschen gibt.

Ebenso wurde von allen Kindern festgestellt, dass sich die NICHT positive Nutzung/ zeitlich nicht begrenzte Nutzung von Medien wie z.B. Internetnutzung, Computer- und Konsolenspiele, Handy- oder Smartphone-Nutzung, negativ auf die Gesundheit auswirken oder sogar süchtig machen kann.

In vielen bestehenden oder auch aufkommenden Fragen und Problemen, was den sicheren Umgang mit ´Digitalen Medien´ betrifft, kennen die Kinder nun Möglichkeiten, bei denen sie sich Hilfe suchen können. Nicht nur Katja ist eine tolle Ansprechpartnerin, sondern auch die eigenen Eltern, Freunde, die Lehrkräfte oder die ´NUMMER GEGEN KUMMER´ können den Kindern bei Fragen und Problemen helfend zu Seite stehen.

Passend zum Thema ´Medienpädagogik, sicher im Internet unterwegs´, wird Anfang April die Polizeipuppenbühne bei uns im Hause zu Gast sein. Die Kinder der Grundschule werden das Theaterstück ´Der Datensammler´ sehen.

Die Themen sind u.a.: Soziale Netzwerke / Preisgabe von persönlichen Daten und Fotos, mit einer anschließenden Unterrichtseinheit zwecks Nachbesprechung.

Lernziel ist, besser ist keine personenbezogenen Daten im Internet zu veröffentlichen.

Im Anschluss des Theaterstücks wird es einen Eltern-Informations-Nachmittag geben, um Erfahrungen aus der Nachbereitung und weitere Informationen weiterzugeben.


Unsere Schule...









Unsere Partner...