Neuigkeiten 2014/2015



20.07.2015 - Abschiedsgeschenk

Eine kunstvoll gestaltete Wasserschildkröte wurde so an der Außenwand der GOBS Friedrichsfehn angebracht, als würde sie aus dem Schulhof in die weite Welt hinausschwimmen. Mit diesem Symbol verabschiedet sich die Klasse 4c von ihrer Grundschule. Die Kinder haben das farbenfrohe Kunstwerk zusammen mit der Künstlerin Susanne Westhoff hergestellt.


Ergebnisse des Känguru-Wettbewerbs und der Mathematik-Olympiade

Am Känguru-Wettbewerb haben in diesem Jahr 82 Kinder teilgenommen. Eine herausragende Punktzahl erreichten Jona Wellert (3b) und Luca Freese (4c). Einen Preis für den weitesten Känguru-Sprung erhielten Paulina Singelmann (4b) und Sina Wolff (5a, nicht auf dem Bild).

Bei der Mathematik-Olympiade nahmen in diesem Jahr 76 Schülerinnen und Schüler teil. Davon schafften es 36 Kinder in die 2. Stufe und sogar 16 Kinder in die 3. Stufe.

In der 3. Stufe erreichten Lina Mecklenburg, Jorik Scheuch und Emily Dering einen tollen dritten Preis. Luca Freese konnte sogar einen 2. Preis erlangen. Einen fantastischen ersten Preis erhielt Linus Pophanken. 


15.07.2015 – Urkundenverleihung der Bundesjugendspiele

Kurz vor den Sommerferien herrschte in der Pausenhalle der GOBS Friedrichsfehn große Aufregung – alle Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klassen versammelten sich, um für ihre sportlichen Leistungen bei den Bundesjugendspielen geehrt zu werden. Die Sportlehrerinnen Frau Olivieri und Frau Ehnts überreichten den Sportlerinnen und Sportlern unter tosendem Applaus ihre verdienten Teilnehmer-, Sieger- und Ehrenurkunden.

Das Foto zeigt die strahlenden Gewinner der Ehrenurkunden aus den zweiten bzw. den dritten Klassen.


01.07.2015 - Ausflug zum EWE Kundencenter - Kl. 4c

Am 01.Juli.2015 machte die Klasse 4c mit ihrer Sachunterrichtslehrerin Frau Lösekann und Frau Stindt einen Ausflug zum EWE Kundencenter in Wechloy. Dort nahmen sie an dem Projekt „Wie kommt der Strom in unser Haus?“ teil. Nach einer kurzen Busfahrt kamen sie im Kundencenter an und bereiteten dort in 5er Gruppen jeweils eine Präsentation zu unterschiedlichen Themen, rund um den Strom, vor. Weiterhin stellten zwei Gruppen Smoothies her, die anderen Gruppen Snacks wie zum Beispiel Auflauf, süße Brötchen und Muffins. Am Ende trugen alle Gruppen ihre Präsentationen vor, aßen die Snacks und tranken die Smoothies. Allen hat der Ausflug in die Welt des Stroms viel Spaß gemacht.  

Katharina, 4c


26.06.15 - Verkehrstraining mit dem Junior Motorpark

Heute hieß es „Vorfahrt gewähren“ auf dem Schulgelände,

denn unsere Grundschüler durften heute hinter dem Steuer von Mini-Autos Platz nehmen und auf einem eigens auf dem Schulhof hergerichteten Rundkursus ihr Wissen als Verkehrsteilnehmer vertiefen. 

(Hier finden Sie den Artikel aus der NWZ, mit einem kleinen Video.)


10.06.2015 - Sommersportfest 2015

Am 10.06.2015 fand an der GOBS Friedrichsfehn ein Sommersportfest für die ersten Klassen statt. Dazu waren alle zukünftigen Erstklässler der umliegenden Kindergärten eingeladen. Die Kinder waren buntgemischt in sechzehn Riegen aufgeteilt, die je einen Tiernamen erhalten haben. Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b stellten die Riegenführer und betreuten die Kinder. 

Die beiden Sportlehrerinnen Frau Olivieri und Frau Rosenbusch hatte das ganzen Event geplant und vorbereitet und wurden von Eltern der Grundschul- und Kinder-gartenkinder tatkräftig unterstüzt.

An sechzehn verschiedenen Stationen wurde sich im Standweitsprung, Zonenweitwurf, Rückwärtslaufen, und Weitsprung usw. gemessen.          

Es gab aber auch lustige Stationen wie Teebeutel-Weitwurf, Kartoffel-Laufen, Sackhüpfen und Wasser-Tragen usw.,  bei denen die Riegen gegeneinander antraten.

Zum Abschluss gab es eine Staffel für alle Riegen …    

… und das Spiel „Wer hat Angst vor´m Dinosaurier?“ wurde gespielt.                    

Bei herrlichem Wetter war es für alle ein wunderschöner Tag mit einem sehr gelungenen Sportfest! Wir freuen uns auf eine Wiederholung.

Vielen Dank an alle Helfer


09.06.2015 - Bundesjugendspiele und Sportabzeichen

Am 9. Juni fanden an der GOBS Friedrichsfehn für die 2., 3., 5., 6. und 7. Klassen die Bundesjugendspiele statt. Dabei hatten die Schüler auch die Möglichkeit, die Leistungen für das "Deutsche Sportabzeichen" abzulegen. Nach dem gemeinsamen Beginn liefen die Schülerinnnen und Schüler von Station zu Station, um alle Disziplinen zu erfüllen. Es gab Stationen zum Weitwurf, Zonenweitwurf, Sprint, Ausdauerlauf, Standweitsprung und Weitsprung. Obwohl das Wetter noch nicht richtig zum Juni passte, hatten die Sportler viel Spaß und waren stolz auf ihre erbrachten Leistungen.

Vielen Dank an die zahlreichen Eltern, einige Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen und die Mitglieder des Sportvereins, die zum guten Gelingen der Bundesjugendspiele beigetragen haben!


03.06.2015 - Fahrt der 7b in die Grüne Schule

Am 03.06.2015 besuchte die 7b die Grüne Schule der Universität Oldenburg im Botanischen Garten. Hier untersuchten die Schüler/innen die Kleinstlebewesen des Ökosystems Wald zunächst direkt im Wäldchen des Botanischen Gartens, dann unter dem Binokular im Klassenzimmer der Grünen Schule.Neben der Faszination, den Tieren mithilfe des Binokulars ganz nah zu kommen, wurden so die Technik der Probennahme und die Bestimmungsarbeit zur Klassifizierung der gefundenen Pflanzen und Tiereerlernt.


04.05.2015 - “Kräfte messen – miteinander kämpfen”

In den letzten beiden Woche hieß es im Sportunterricht in allen Klassen wieder einmal “Kräfte messen – miteinander kämpfen”. Dafür wurde die große Judomatte aufgebaut und die Kinder haben verschiedene Rauf- und Rangelspiele gemacht und Elemente aus dem Judosport kennengelernt. Besonders wichtig waren bei der Unterrichtseinheit die Fairness und das Miteinander der Kinder. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß beim Rangeln auf der Matte mit unterschiedlichen Partnern. Da die Einheit jedes Jahr stattfindet, können die Kinder ihre Kenntnisse in jedem Jahr erweitern.


25.04.2015 - Bauvorhaben der neuen Mensa

Das Bauvorhaben der neuen Mensa an der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn nimmt langsam immer mehr Form an. 

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter nwzonline.de


23.04.2015 - „Girls and Boys day“ an der GOBS Friedrichsfehn

Einige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerkräfte der GOBS Friedrichsfehn waren am „Girls and Boys day“ in der Schule und haben den Beruf Hausmeister verfolgt. Z.B. haben sie den Schulgarten gepflegt und die Hüpfspiele auf dem Schulhof erneuert.

Schulgarten:

Zuerst haben wir die Stauden zurückgeschnitten und die toten Sträucher und Äste vom Beet aufgesammelt und in den Kompost gebracht. Anschließend haben wir die Gehwege zwischen den Beeten gesäubert und die Fugen gereinigt. Dann haben wir in die Löcher des Beetes neue Erde eingefüllt und es von Unkraut befreit. Zum Schluss haben wir ein gemeinsames Gruppenbild geschossen.

 

Hüpfspiele erneuern:

Wir haben als erstes den ganzen Schulhof gefegt, damit die Farbe besser auf den Steinen hält. Dann haben wir die Linien der alten Spiele mit Kreide nach gezeichnet, damit wir sie wieder gut erkennen konnten. Als wir damit fertig waren, haben wir die Spiele mit den Farben neu auf den Boden gemalt. Anschließend sind wir auf den Schulhof der 5. bis 7. Klassen gegangen und haben dort ein Twister-Spiel aufwandsvoll auf den Boden gemalt.

Meike und Jette


20.04.2015 - Plattdeutsch-Vorlesewettbewerb

Am Freitag, den 17. April, war es endlich soweit: Ab 15 Uhr startete der Plattdeutsch-Vorlesewettbewerb auf Schulebene. Weitere Informationen finden Sie hier: 

Plattdüütsche Lääswettstriet 2015


24.03.2015 - Osterwerkstatt

Die Klassen 1a und 1b haben in den Tagen vor den Ferien eine Werkstatt zum Thema “Ostern” bearbeitet.
So wurden in allen Fächern österliche Aufgaben gestellt.
Die Kinder haben u.a. Ostergras gesät, Eier bemalt, Hasen, Körbchen und Küken gebastelt, österlich gerechnet, gesungen, geschrieben, gelesen und gerätselt.
Natürlich durfte zum Schluss ein Backtag mit leckeren Hasen aus Hefeteig nicht fehlen.


22.03.2015 - "Klasse! Wir singen"

„Klasse! Wir singen“ ist ein Schulprojekt, das Kinder zur Freude am gemeinschaftlichen Singen bewegt. Hier erfahren die Schulkinder der Klassenstufen 1-7 einen enormen Motivations- und Selbstvertrauensschub. Das Konzept des Projektes ist einfach, aber durchdacht: Lehrkräfte melden ihre Klassen an und üben sechs Wochen lang vor ihrem Liederfest gemeinsam im Unterricht einen abwechslungsreichen Liederkanon ein. (http://www.klasse-wir-singen.de/)

In diesem Jahr sind die ersten und zweiten Klassen der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn am 22.03.2015 in der kleinen EWE-Arena, in Oldenburg, aufgetreten. Für die Kinder sowie die betreuenden Lehrkräfte war das Konzert am Sonntag das Highlight einer langen Übungsphase.


Mien Gott, he kann keen Plattdüütsch mehr un he versteiht uns nich ...

Man gut, dat uns dat an de Grund- un Oberschool in Friedrichsfehn nicht passeren kann, denn unse Schöler ööft alltomal för de 26. Plattdüütsche un Seeltersk Lääswettstriet 2015 van de Ollnborger Landskup!

Plattdeutsch und Saterfriesisch sind als eigenständige Sprachen im Oldenburger Land ein Teil der regionalen Kultur und Identität. Gerade in einer globalisierten Welt gewinnt die Identität mit einer vertrauten Region und einer vertrauten Sprache erheblich an Bedeutung. Es ist daher besonders wichtig, bereits bei Kindern und Jugendlichen ein entsprechendes Bewusstsein zu schaffen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag, Plattdeutsch und Saterfriesisch als lebendige Sprachen zu erhalten. Als Schirmherrin des 26. plattdeutschen und saterfriesischen Lesewettbewerbs empfehle ich allen Schulen, sich aktiv an diesem Wettbewerb zu beteiligen.“ (Frauke Heiligenstadt, Kultusministerin des Landes Niedersachsen).

Mit weit über 10.000 Teilnehmern ist der plattdeutsch-saterfriesische Lesewettbewerb in Niedersachsen die größte Veranstaltung für Regional- und Minderheitensprachen in Mitteleuropa. Mit kurzen Texten können Schülerinnen und Schüler aller Schulformen von Klasse 3 bis 13 teilnehmen. Ziel ist, Plattdeutsch – bzw. Saterfriesisch – über den Text auf die Zunge zu bekommen. Veranstalter im Kreis Ammerland ist die Oldenburgische Landschaft in Zusammenarbeit mit den Schulen und der Landesschulbehörde. Zuerst ermitteln die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen die Klassensieger. Am Freitag, den 17.04.2015 wird an der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn der Schulentscheid stattfinden. Die Jury wird her aus den Deutschlehrerinnen und –lehrern sowie aus externen Juroren bestehen. Die Gewinner dürfen am 18.05.2015 in Apen zum Kreisentscheid antreten. Im ehemaligen Oldenburgischen Landtag wird dann am 19.06.2015 der Oldenburg-Entscheid stattfinden.

Die Kultur- und Heimatvereine sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen, die Kinder und Jugendlichen auf den Wettbewerb vorzubereiten. Dass manche Familien den Lesewettbewerb zum Anlass nehmen, auf Plattdeutsch als Alltagssprache umzusteigen, findet Maike Sönksen, Fachkonferenzleiterin „Sprachen“, Leiterin der Platt-AG an der GOBS Friedrichsfehn und Koordinatorin des Kreisentscheides, hervorragend: „Mitünner fangt de Grootöllern bi düsse Gelegenheit an, mit ehr Grootkinner Platt oder Satersch to snacken.“ Damit werde etwas für das Kulturgut Regionalsprache getan – und ganz nebenbei ist Mehrsprachigkeit intelligenzfördernd, wie Studien seit den 1970er Jahren belegen. Aber auch wer keine Kinder oder Enkel hat, kann sich einbringen: „All Plattsnackers sünd willkamen, de Kinner un jungen Lüüd in Gang to helpen. De mehr weten will, schall sik mellen bi Maike Sönksen, Tel. dienstl. 04486/92710 oder 0441/7775486 privat. Abgeschlossen wird der plattdeutsch-saterfriesische Lesewettbewerb mit dem Landeswettbewerb am 03.07.2015 im ehemaligen Oldenburgischen Landtag in Oldenburg, ausgerichtet von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.


03.03.2015 - Wintersportfest 2015

Am 03.03.2015 fand in der Mehrzweckhalle wieder einmal das Wintersportfest statt. An 20 Stationen konnten die Kinder klettern, schaukeln, werfen, kriechen, balancieren und vieles mehr. Die Bewegungszeit war schnell vorbei. Allen Kindern hat das Sportfest viel Spaß gemacht.

Wir bedanken uns herzlich bei den vielen Helfereltern, die in Rekordzeit alle Stationen auf- und abgebaut haben und die Stationen betreut haben.


13.02.2015 - Besuch im Oldenburger Schloss

Am 12.02. war die 4c gemeinsam mit Frau Küttler und Frau Lösekann zu Besuch im Oldenburger Schloss. Hier gab es einiges zu entdecken - von der Entwicklung der Oldenburger Wasserburg zum Oldenburger Schloss bis hin zu berühmten Grafen, Rittern und Schlachten in der Region während des Mittelalters. Zum Schluss konnte sich jedes Kind noch seinen ganz persönlichen Ritter gestalten, bevor es dann schon wieder viel zu früh zurück zur Schule ging.


12.02.2015 - Herausforderungen in Mathematik

Nachdem am gestrigen Mittwoch fast 50 Kinder aus den 3. und 4. Klassen an der 2. Runde der Mathe-Olympiade teilgenommen haben, steht nun der Wettbewerb "Känguru der Mathematik" kurz bevor.

Während die Kinder der 2. Klassen im Rahmen des Minikänguruwettbewerbs schulintern zum ersten Mal einen mathematischen Wettbewerb austragen werden, geht es für die älteren Schülerinnen und Schüler in fast 60 Ländern der Erde am 19. März rund.

Kinder, die sich spielerisch und online auf die Känguru-Wettbewerbe vorbereiten möchten, können das auf folgenden Internetseiten tun:
Mathequiz (für die Jahrgänge 1 und 2, 3 und 4 sowie 5 und 6)
Das Mathespiel ZAL (ab Klasse 3) mit dem Motto "Du kannst mehr Mathe, als du denkst!"

Wichtig: Um die Känguru-Aufgaben lösen zu können, muss man nicht nur (oder sogar nicht unbedingt) gut oder schnell rechnen können. Oft kommt man mit ein bisschen Gewitztheit und einer Portion logischem Denken schon sehr weit! Wer also von sich behauptet, nicht rechnen zu können, kann trotzdem ein Känguru-Ass sein. Habt viel Spaß dabei, euch selbst herauszufordern!


29.01-2015 – Schulleiterwechsel

Nach 25 Jahren als Schulleiter der Grundschule, später der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn, geht Herr Fortkamp am 31. Januar dieses Jahres in den Ruhestand. Am gestrigen Abend führte er zum letzten Mal eine Gesamtkonferenz durch, die Zeugnisse für dieses Schulhalbjahr sind unterschrieben, der Schreibtisch ist aufgeräumt.

Die Nachfolge von Herrn Fortkamp wird Herr Jäckel übernehmen, der bisher als didaktischer Leiter an der GOBS tätig war.

Wir wünschen Herrn Fortkamp alles erdenklich Gute für den neuen Zeitabschnitt. Behalten Sie uns Kinder, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kolleginnen und Kollegen in guter Erinnerung!

Mehr zum Abschied von Herrn Fortkamp finden Sie unter nwz-online.de.


01.12.2014 - Große Schul-Weihnachtsfeier

Alle zwei Jahre findet an der GOBS Friedrichsfehn eine große Weihnachtsfeier statt, an der sich alle Klassen beteiligen. Kinder, Eltern und Lehrkräfte sind auf den Beinen, und die Schule gleicht einem großen Marktplatz. In jedem Klassenraum wartet eine andere Attraktion: Viele Mitmach- und Bastelangebote, culinarische Köstlichkeiten und vieles mehr.

Dieses Jahr ist die große Schul-Weihnachtsfeier gleich zu Beginn der Adventszeit: Am Montag, den 1. Dezember 2014 von 15 bis 18 Uhr. Alle Familien, Freunde, Verwandte und Nachbarn sind herzlich eingeladen!


30.11.2014 - Weihnachtsmarkt in Friedrichsfehn

Pünktlich zum Beginn der Adventszeit findet am Sonntag, den 30.11.2014 (1. Advent) der alljährliche Friedrichsfehner Weihnachtsmarkt am Landhaus Friedrichsfehn statt. Auch die GOBS wird dort vertreten sein: Die Kräuter-AG der 5. bis 7. Klassen bietet selbst hergestellte Badepralinen zum Verkauf ein - eine nette Kleinigkeit für alle, die noch Geschenke suchen. Zwischen 14 und 15 Uhr werden Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen auf der Bühne zu sehen und zu hören sein: Die Plattdeutsch-AG präsentiert ein kleines Theaterstück, das Chorchestra gibt einen Einblick in sein aktuelles Programm, und verschiedene Klassen geben Weihnachtslieder aus dem Musikunterricht zum Besten.


21.11.2014 - Vorlesetag

Bereits zum 11. Mal fand heute der bundesweite Vorlesetag statt. Tausende von Menschen in ganz Deutschland nahmen sich an diesem Tag einen Moment Zeit um vorzulesen oder um sich etwas vorlesen zu lassen. So auch an der GOBS Friedrichsfehn.

Die Kinder der ersten Klassen waren ins Gemeindezentrum eingeladen. Dort las die Bürgermeisterin der Gemeinde Edewecht, Frau Lausch, ihnen aus dem Buch “An der Arche um acht” von Ulrich Hub vor. Gespannt verfolgten die Mädchen und Jungen die Geschichte und wollten unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Selbst für Spannung sorgten die Kinder der dritten Klassen, die als Vorleser und Vorleserinnen in den Kindergarten gingen. Ihre Zuhörer waren begeistert, wie gut man nach gerade mal zwei Jahren in der Schule schon vorlesen kann!

Auch die sechs Oberschulklassen beteiligten sich am Vorlesetag, dort fand ein Vorlesewettbewerb statt.


18.11.2014 - Theaterfahrt der 2. Klassen

Eine vorgezogene Weihnachtstheaterfahrt unternahmen heute die drei 2. Klassen. Mit dem Bus ging es ins Theater Laboratorium, wo das bekannte Märchen "Aschenputtel" aus einem neuen Blickwinkel gespielt wurde:

Aschenputtel ist inzwischen Königin geworden und blickt zurück auf ihre Kindheit mit den gemeinen Stiefschwestern. Mit Hilfe von Masken, Puppen und einem Hut erzählt sie ihrer Ministerialdirigentin Frau von Unruh, wie sie gegen den Willen ihrer Stiefmutter doch am großen Ball teilnahm und wie der Prinz die ganze Nacht nur mit ihr tanzte... Und dann gibt es im Leben der Königin selbstverständlich jede Menge Termine, beginnend mit dem Morgengruß auf dem Balkon, Auftritte auf Wohltätigkeitsveranstaltungen und natürlich auch immer mal wieder ein Fototermin. 


14.11.2014 - Spaß und Musik mit den "Blindfischen"

Am Freitag startete die Schule etwas anders als sonst, denn gleich zu Beginn der 1. Stunde machten sich alle Schülerinnen und Schüler der 1., 2., 3. und 4. Klassen auf den Weg zum Busplatz und fuhren gemeinsam nach Edewecht. Dort fand in der Turnhalle der Grundschule ein Konzert der "Blindfische" statt. Rolf, Roland und Andi präsentierten ein buntes Mitmach-Programm, in dem die Kinder sich von einer Fernbedienung steuern ließen, begeistert einen Fußball anfeuerten, alte Kinderlieder sangen und Tierstimmen immitierten.

Weitere Informationen und auch ein kurzes Video gibt es online bei der NWZ.


11.11.2014 - Laternenlauf der 1. Klassen

Am Dienstagabend trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a, 1b und 1c zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern zu einer unüblichen Zeit an der Schule: Abends, nach Einbruch der Dunkelheit. Ausgestattet mit größtenteils selbstgebastelten Laternen und bekleidet mit reflektierenden Westen machten sich die rund 160 Personen auf den Weg durch den Ort zum Schwanenteich. Die freiwillige Feuerwehr sorgte dafür, dass der Umzug überall sicher gehen konnte. Auch Laternenlieder durften natürlich nicht fehlen. Begleitet von Gitarrenmusik wurde kräftig gesungen. Im Anschluss gab es für alle Teilnehmenden heiße Würstchen und Kinderpunsch.


29.09.2014 - Erntedankgottesdienst

Mit viel Musik haben die ersten Klassen zusammen Erntedank gefeiert, und zwar im Gemeindezentrum Friedrichsfehn. Dort hatte am Tag vorher das Erntedankfest der Gemeinde stattgefunden, und so war der Raum noch mit Obst und Gemüse, Blumen und Broten festlich geschmückt. Zusammen mit Pastor Peuster wurde alles genau angeschaut und benannt. Aus voller Kehle sangen die Kinder das Kindermutmachlied, "Ohne Wasser können wir nicht leben" und "Du hast uns deine Welt geschenkt".

Anschließend wurde in großer Runde das mitgebrachte Frühstück verzehrt .


13.09.2014 - Einschulung der neuen ersten Klassen

Wieder einmal sind die Sommerferien vorbei, und für 54 Kinder aus Friedrichsfehn und den anliegenden Ortsteilen beginnt mit ihrer Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Mit Schultüte und Ranzen kamen sie heute, begleitet von ihren Familien, zum ersten Mal als Schulkinder in die Schule. Nach einem feierlichen Einschulungsgottesdienst wurden sie durch den Schulleiter Herrn Fortkamp in der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn herzlich begrüßt und erlebten die erste Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrerinnen. Die Kinder der jetzt dritten Klassen hatten ein buntes Programm erarbeitet, mit dem sie die Einschulungsfeier abwechslungsreich umrahmten.

Alles Gute für eure Schulzeit!